Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Therm-a-Rest

        Therm-a-Rest

        Es gibt bestimmte Dinge, die einfach zu jeder Outdoor-Ausrüstung dazu gehören. Eine Isomatte ist ganz eindeutig so ein Fall. Im Falle der amerikanischen Firma Therm-a-Rest handelt es sich dabei um eine ganz besonders praktische Isomatte: Therm-a-Rest Isomatten sind selbstaufblasende Isomatten bzw. selbstaufblasbare Isomatten!
        Was die drei Gründer von Therm-a-Rest 1971 mit der ersten aufblasbaren Isomatte erfunden haben, war eine Revolution für den Schlafkomfort aller Outdoor Fans. Aber nicht nur der Schlafkomfort ist bei diesen Matten in einer anderen Liga, selbstaufblasbare Isomatten haben außerdem ein geringes Gewicht und vor allem ein kleines Packmaß (im Vergleich zu klassischen Isomatten). Und das ist eigentlich bei jeder Outdoor-Aktivität ein Gewinn. Beim Wandern oder auf Trekking-Tour, wo du mit dem Rucksack unterwegs bist sowieso. Dort möchtest du dein Gepäck so leicht und so klein wie möglich halten, ohne dabei gänzlich auf jeglichen Komfort zu verzichten. Aber auch beim Camping ist so eine selbstaufblasbare bzw. selbstaufblasende Isomatte praktisch! Denn auch hier ist der Platz letztendlich begrenzt und praktische Lösungen sind beim Camping immer gefragt. Und die dicken Varianten dieser Isomatten gleichen schon fast dem Komfort einer Matratze!

        Damit zum nächsten interessanten Punkt: Es gibt die selbstaufblasbaren Isomatten von Therm-a-Rest nicht nur in verschiedenen Längen (regular und large) sondern auch in unzähligen verschiedenen Dicken und Qualitäten! Von richtig dicken Isomatten bis zu ultraleichten, dünnen Matten mit wirklich sehr geringem Packmaß ist alles dabei. Die Mondo King beispielsweise ist mit 10cm (!!) die zurzeit dickste und bequemste Isomatte der Amerikaner. Diese dicken selbstaufblasbaren Isomatten, die man auch aus Luftmatratze bezeichnen kann, sind unter Outdoor-Fans auch als klein verstaubares Gästebett sehr beliebt.

        Selbstaufblasbare Isomatten bzw. selbstaufblasende Isomatten funktionieren folgendermaßen: Wenn du das Ventil der Matte öffnest, strömt von allein Luft in das Innere der Isomatte. Um das Werk zu vollenden pustest du selbst noch Luft nach. In der Regel mit dem Mund (Ausnahme: die NeoAir, siehe nächster Absatz). Für noch bessere Isolation und noch besseren Komfort sind die Isomatten übrigens innen zusätzlich mit einen sehr leichten, aber effektivem PU-Schaum ausgekleidet.

        Unbedingt erwähnenswert ist auch die NeoAir von Therm-a-Rest, eine Isomatte, die eigentlich auch als Luftmatratze bezeichnet werden kann. Diese wirklich ultraleichte Matte bietet trotz des sehr geringen Gewichts sehr hohen Komfort. Wie? Du bläst, eben ähnlich wie bei einer Luftmatratze, richtig viel Luft in ein sehr ausgeklügeltes Kammersystem (die NeoAir ist nicht selbstaufblasend und ist nicht mit PU Schaum ausgekleidet). Zudem ist die Matte innen mit einer Wärme abstrahlenden Beschichtung bedampft (Aluminium), so dass deine Körperwärme wieder zu dir zurück reflektiert wird. Am besten befüllst du die NeoAir entweder mit dem Packsack der Isomatte oder mit einer ultrakleinen, leichten, batteriebetriebenen (bzw. für die Umwelt besser akkubetriebenen) Luftpumpe. Noch ein „Ding“ mehr mit auf eine Trekking-Tour zu nehmen, klingt vielleicht erstmal etwas umständlich - es macht dein Leben mit der NeoAir aber tatsächlich um einiges leichter und wiegt lediglich 50g (ohne Akkus).

        Probiere einfach (vor der Tour) mal aus, auf welche Form des Aufblasens du unterwegs Abend für Abend Lust hast.

        Neben den selbstaufblasbaren Isomatten haben wir bei Globetrotter zum Beispiel auch Kopfkissen, Hängematten und den überaus praktischen Camping Chair von den Amerikanern im Sortiment. Der Camping Chair verwandelt deine selbstaufblasende Isomatte in einen praktischen Sitz! Was vielleicht erstmal nach "braucht-man-nicht-wirklich" klingt, ist auf längeren Trekkingtouren ein wirklich unglaublicher Komfortgewinn. Am Abend nach einer langen, anstrengenden Wanderung auf einem bequemen Sitz zu entspannen und so die Landschaft zu genießen, gleicht einer echten Offenbarung...

        Firmenportrait

        Die in Seattle sitzende Firma Therm-a-Rest ist seit der Erfindung der weltweit ersten selbstaufblasenden Isomatte im Jahre 1972 unumstritten Marktführer in diesem Bereich des hochwertigen Outdoor-Komforts. Zu verdanken haben wir unseren heutigen Outdoor Schlafkomfort 3 gerade arbeitslos gewordenen Ingenieuren und Kletterern: Jim Lea, Neil Anderson und John Burroughs.
        Ihr Versprechen, originelle, langanhaltende, innovative und verlässliche Produkte zu liefern, hat zu einem breiten Sortiment geführt: Schaumstoffmatten mit geschlossenen Zellen, Luftmatratzen, diverse Sitzmöglichkeiten gund sogar Feldbetten und Hängematten, die das Schlafen im Freien immer wieder neu erfinden oder einfach ein Stück bequemer machen.

        Hauptsitz

        Seattle, USA

        Wo werden Therm-a-Rest Produkte gefertigt?

        Überwiegend in den USA und Irland, ein paar Produkte auch in China.

        Wie kontrolliert Therm-a-Rest die Produktionsbedingungen?

        Das Unternehmen übernimmt soziale Verantwortung, indem es garantiert, dass alle Produkte, Teile und Materialien in Fabriken und in einer Umgebung produziert werden, in der allen Mitarbeitern die Grundrechte auf Sicherheit, Gesundheit und gerechte Arbeitspraktiken gewährt werden. Es ist selbstverständlich, dass die Lieferanten die lokalen Gesetze und Regelungen befolgen, so wie es auch die unternehmenseigenen Produktionsstätten in den USA und Irland tun. Therm-a-Rest lässt regelmäßige Prüfungen über soziale Verantwortung durchführen, um zu gewährleisten, dass die Lieferanten die Vorschriften einhalten.

        Woher stammt die bei Therm-a-Rest verwendete Daune?

        Die Schlafsysteme und Kissen enthalten europäische Daunen von Vögeln, deren Federn nie lebendig gerupft worden.

        Therm-a-Rest und das Thema Nachhaltigkeit

        Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gemacht, die aktive Outdoor-Freizeit zu fördern und gleichzeitig Ländereien, die Wildnis und Wasserwege zu schützen. Deshalb unterstützt es weltweit Bemühungen für den Erhalt und die Förderung umweltbewusster Zugänge zu diesen Bereichen, damit auch zukünftige Generationen diese nutzen können.


        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6381.68 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein